3. Bloggeburtstag verpennt

Am 17. September 2019 startete ich diesen eigenen Blog.

Um ein paar Tage habe ich den Geburtstag verpasst.

Ich habe eben bei Rebecca von frei-mutig gesehen, wie sie Bloggeburtstag gefeiert hat.

Da habe ich extra nachgeschaut, wann ich diesen Blog gründete.

Das war dann exakt vor 4 Tagen und 3 Jahren.

Dieser Blog ist mehr wie ein öffentliches Mini-Tagebuch. Über meine Reise in Richtung Minimalismus. Ich werde wohl nie ganz beim Ziel ankommen.

Befinde mich auf der Strecke vielleicht bei 15 Prozent. So fühlt es sich zumindest an. Als sei immer noch so viel Kram da.

Aber im Grunde liebe ich doch die meisten der Sachen, die noch da sind.

Deshalb werde ich vermutlich nie ankommen an meiner Idealvorstellung.

Gerade bin ich dabei, unsere Wohnung wohnlicher zu machen.

Das heißt, dass ein paar Anschaffungen kommen werden.

Zuerst dachte ich, einen neuen Kleiderschrank zu kaufen.

Davon bin ich aber wieder weg. Aus mehreren Gründen.

Ich habe, dann, damit nicht lauter Kartons auf dem kleinen Kleiderschrank stehen, eine riesige Alubox bestellt. Darin finden jetzt die Dinge Platz, die sonst in verschiedenen anderen Kartons lagerten.

So, genug des persönlichen Tagebucheinschubs.

Was möchte ich dir mitgeben an meinem 3. Bloggeburtstag?

  • Ich hoffe die Blogroll dient dir um die neuesten Beiträge der besten Minimalismus-Blogs mitzubekommen
  • Ich lade dich ein, mehr zu interagieren, auf diesem und auf anderen Blogs
  • Wo stehst du auf deiner Reise?

Wenn du meine Reise gern verfolgst, dann abonnier gern den Newsletter. Das kannst du oben auf der Startseite machen.

Ein Kommentar zu “3. Bloggeburtstag verpennt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.