Blog von Tanja

Nahender Umzug und nachhaltige Kleiderschrankalternative

nachhaltiger Kleiderschrank

Ich sortiere aus. Bald ziehe ich um.

Bald? Noch diesen Monat.

Es ist eine spannende Zeit.

Ich bin schon lange nicht umgezogen. Bin recht bequem geworden.

Ich hatte in meiner bisherigen Wohnung einen Einbauschrank als Kleiderschrank.

Nahender Umzug und nachhaltige Kleiderschrankalternative weiterlesen

Stillstand und meine Pflanzen

So kann man den jetzigen Zustand beschreiben: Stillstand.

Ich bin relativ eingespannt mit einem privaten Projekt. Es hat mit meinem nahenden Umzug zu tun.

Leider habe ich daher in den letzten Tagen keine großen Fortschritte gemacht.

Ein paar Dinge bin ich aber dennoch losgeworden. Mein Mutter hat mir einen Pflanzenableger abgenommen. Ich bin ganz froh. Dass ich ein Pflänzchen abgeben konnte. Ich habe viele Pflanzen.

Stillstand und meine Pflanzen weiterlesen

Newsletter ausmisten

Sortierst du ab und zu Newsletter aus?

Ich habe das heute Mal wieder getan. Einfach die Newsletter-Mails daraufhin gescannt, was wirklich wichtig/nützlich ist. Der Rest durfte gehen.

Jede Mail zu viel beansprucht ein kleines Bisschen Aufmerksamkeit.

So reduziere ich also nun die Mailflut. Ich habe Newsletter ausgemistet. Ich bin so glücklich, dass ich das getan habe.

Es schleichen sich ja doch ab und zu Newsletter ein, die wirklich keinen Sinn haben.

Und du so? Was mistest du heute aus?

Sachen ins Fairhaus spenden – und mein nahender Umzug

Ich habe in den letzten Wochen weiter aussortiert.

Ich bin auch ein Wenig rigoroser geworden.

Ich sortiere inzwischen schmerzfreier aus.

Einige von den Sachen sind im nahegelegenen Fairhaus gelandet.

Das ist eine einfache Möglichkeit, Sachen loszuwerden. Wahrscheinlich haben die Gegenstände dort noch ein zweites Leben.

Sachen ins Fairhaus spenden – und mein nahender Umzug weiterlesen

Minimalistisches Wochenende

Am Wochenende haben mein Freund und ich einiges Zeug in sein Auto geladen und sind Richtung meiner Familie gefahren. So sind wir aufgebrochen in unser minimalistisches Wochenende.

Freitagmorgen ging es los. Ich hatte für meine Familie einige gebrauchte Dinge dabei, die ich ihnen geschenkt habe.

So habe ich meine Wohnung ein ganz kleines Stückchen entrümpelt. Mitgenommen habe ich indes von meiner Mutter eine Kommode, die noch mir gehört.

Minimalistisches Wochenende weiterlesen

Konsumausrutscher in Spanien

Ich habe in Spanien geshoppt. Nicht extrem viel. Aber doch zu viel. Meinen Konsumausrutscher habe ich ein kleines Bisschen bereut. Jedoch möchte ich das einfach als Lektion ansehen. Daraus lernen und weiter machen.

Ich denke, dass ich die neu hinzugekommenen Teile auch wirklich tragen werde. Ich habe mir ja Gedanken gemacht beim Kauf. Dafür werde ich nun wieder aussortieren.

Unter dem Nachhaltigkeitsaspekt ist es natürlich schlecht, neue Dinge zu kaufen.

Konsumausrutscher in Spanien weiterlesen

Minimalistin? Frugalistin? Und über Dilemmata

Der Weg zur Minimalistin ist meiner Meinung nach lang. Es geht halt nicht von heute auf Morgen. Hier habe ich schon etwas über meinen persönlichen Weg geschrieben.

Bild Minimalistin

Es ist viel Umdenken notwendig.

Ich habe das Gefühl, dass ich (noch) gar keine richtige Minimalistin sein möchte. Da fehlt noch irgendetwas. Es hat noch nicht so ganz richtig klick gemacht.

Und im Moment genügt es mir, Frugalistin zu sein.

Minimalistin? Frugalistin? Und über Dilemmata weiterlesen

Minimalismus 2020 – meine Ziele und Vorhaben

Ich werde mich in 2020 weiter minimalisieren. Natürlich nicht mich, sondern meinen Besitz. Minimalismus 2020 – Das ist auch ein Motto für mich. 2020 werde ich mit größeren Schritten minimalistischer werden.

Ich habe dabei einige Bereiche

  • Den digitalen Bereich
  • Physische Besitztümer
  • Beziehungen
  • etc.
Minimalismus 2020
Minimalismus 2020 – meine Ziele und Vorhaben weiterlesen

Teil für Teil

Werde ich Dinge los. Heute habe ich einer Freundin eine Hose gegeben.

Sie konnte sie gut gebrauchen. Ich hatte sie in den letzten Monaten nie an.

Ich besitze etwa 4 Hosen. Also Jeans etc. Und noch 2 chice Hosen. Das sind die Hosen, die auch in Benutzung sind.

Den Rest kann ich getrost aussortieren. Damit werde ich mich in der nächsten Zeit beschäftigen.

Teil für Teil weiterlesen